This website uses cookies in order to improve user experience. If you close this box or continue browsing, we will assume that you are happy with this. For more information about the cookies we use or to find out how you can disable cookies, see our Cookies Notice.

Chart of the week

Kann der Dax Kursindex seinen Stand vom März 2000 endlich überwinden?

Der Dax versucht es wieder, alte Widerstände zu überwinden und neue Rekorde zu erklimmen. Nein, wir reden nicht von den 13.525 Punkten, die der deutsche Aktienleitindex vergangenen November erstmals knackte und in dessen Nähe er jetzt wieder rückt. Sondern wir reden von den, ebenfalls vergangenen November erreichten, 6.388 Punkten, die der weniger bekannte kleine Bruder des Dax, der Dax Kursindex (Kurs-Dax) jetzt wieder im Visier hat. Der gebräuchliche Dax ist bekanntlich ein Performanceindex, der unter der Prämisse berechnet wird, dass sämtliche Ausschüttungen in den Index reinvestiert werden. Damit nimmt er unter den großen Aktienindizes eine Außenseiterrolle ein. Was ihm regelmäßig beim überhasteten und nicht bereinigten Vergleich schmeichelt, sobald der Betrachtungszeitraum etwas länger wird. Wie groß die Diskrepanz über den Zeitablauf werden kann – aus dem Zinseszins wird hier die Dividendendividende – zeigen eben die unterschiedlichen Rekordmarken des Kurs- und des Performance-Dax. Denn mit den knapp über 13.000 Punkten liegt der Dax rund 60 Prozent über seinem Hoch vom März 2000, während der Kurs-Dax gerademal wieder an seinem damaligen Niveau angelangt ist und somit jetzt zum dritten Mal diese Marke testet. Damit hat er sich zwar im Einklang mit dem Stoxx 600 geschlagen, liegt aber weit abgeschlagen hinter dem S&P 500, der sich seitdem verdoppelt hat. Letzteres reicht natürlich nicht, um unsere derzeitige Präferenz für den Dax gegenüber US-Aktien zu erklären. Dazu muss man schon die rekordhohen Stimmungsindikatoren in Deutschland, die vollen Auftragsbücher deutscher Firmen sowie die hohe Zuversicht in den Chefetagen und letztlich die dafür noch akzeptable Bewertung heranziehen. Und vielleicht einen weiteren historischen Vergleich: Gegenüber dem Jahr 2000 verdienen die Dax-Firmen heute mehr als dreimal so viel und schütten mehr als das Doppelte aus.

Quellen: Bloomberg Finance L.P., Deutsche Asset Management Investment GmbH; Stand: 18.01.2018

Verwandte Einträge

23.02.2018 New Chart of the week

Chart of the week

Die Bewertung des S&P 500 ist ausgereizt. Jetzt müssen steigende Gewinne her

16.02.2018 Chart of the week

Chart of the Week

Konjunkturoptimismus treibt derzeit Rentenmärkte stärker als Inflationsangst.

13.02.2018 CIO Flash

Wir bleiben konstruktiv

Unsere Ziele für Dezember 2018, leicht angepasst.

09.02.2018 Aktien

Deutsche Aktien – was sonst?

Mit der Korrektur sind deutsche Aktien noch attraktiver geworden.

09.02.2018 Chart of the week

Chart of the week

Zurück zu alten Normalzuständen

07.02.2018 Makro-Ausblick

"Niedrig und langsam" – vorerst

Warum sich niedrige Arbeitslosigkeit nach wie vor auf Löhne und Preise auswirkt

06.02.2018 CIO Flash

Ein Stück mehr Normalität

Starker Jahresauftakt und Inflationssorgen lösen Korrektur aus. Wir bleiben optimistisch.

06.02.2018 Investment-Ampeln

Investmentampeln

Unsere taktische und strategische Sicht

26.01.2018 Chart of the week

Chart of the Week

US-Gewinnprognosen starten stark ins Jahr 2018

05.01.2018 Investment-Ampeln

Investmentampeln

Unsere taktische und strategische Sicht

22.12.2017 Makro-Ausblick

Bitte kein Bit-Coin

So genial die Idee, so offen seine Zukunft. Die liegt eben doch in Staatshand.

20.12.2017

CIO View in Kürze

Marktausblick 2018

15.12.2017 Chart of the week

Chart of the week

Staatsanleihen sind langweilig? Von Wegen!

07.12.2017 Fokus

Wann endet der Bullenmarkt?

Droht nach der langen Bergfahrt jetzt eine größere Korrektur?

07.12.2017 Anleihen

Auch bei Renten geht noch was

Unternehmens- und Schwellenländeranleihen in 2018 bevorzugt.

07.12.2017 Prognosen

Unsere Prognosen

Alle Prognosen auf einen Blick

07.12.2017 Makro-Ausblick

Was schiefgehen könnte

Obwohl von Inflation wenig zu merken ist, sollte sie genau beobachtet werden.

07.12.2017 Multi Asset

Aktien, was sonst?

Wir haben uns für den Spätzyklus positioniert.

Feedback

Wir freuen uns über Ihr Feedback zu diesem Artikel oder zur aktuellen Seite.