This website uses cookies in order to improve user experience. If you close this box or continue browsing, we will assume that you are happy with this. For more information about the cookies we use or to find out how you can disable cookies, see our Cookies Notice.

Brexit – eine politische UND eine Finanzkrise?

Das unerwartete Ergebnis des britischen EU-Referendums dürfte für eine Reihe von Hedgefonds-Strategien Chancen bieten.

„Mutig dorthin zu gehen, wo noch kein Mensch zuvor gewesen ist.“ Das war einmal das Motto von Raumschiff Enterprise. Jetzt scheint sich dieses Motto auch eine dünne Mehrheit der britischen Wähler auf die Fahnen geschrieben zu haben. Theoretisch sollte diese Mission zwei Jahre dauern. Angesichts der etwa 40.000 Rechtsvorschriften, die die Beziehungen Großbritanniens zu seinen größten Handelspartnern regeln, könnte es eher eine fünfjährige Odyssee in unbekannte Galaxien werden.

In der Zwischenzeit dürfte die durch das unerwartete Ergebnis und den folgenden Verhandlungsprozess entstehende Unsicherheit für verschiedene Hedgefonds-Strategien eine Reihe interessanter Chancen eröffnen. Womit wir bei den längerfristigen Auswirkungen wären, nun, nachdem sich die erste Panik gelegt hat. Führen wir uns zunächst die aktuellen Rahmenbedingungen vor Augen. Die jüngsten Ereignisse bekräftigen unsere Ansicht, dass in den meisten Anlageklassen viel für strukturell höhere Volatilität spricht. Der US-Dollar dürfte so lange profitieren, bis sich der künftige Kurs der Europäischen Union (EU) klarer abzeichnet. Riskantere Anlagen könnten durch die Bank ziemlich gebeutelt werden.

Welche Hedgefonds-Strategien könnten am besten für die neue Realität positioniert sein? Wohl diejenigen, die am liquidesten und am besten in der Lage sind, in unsicheren Zeiten Geld zu verdienen. Dazu gehören eindeutig diskretionäre Makrostrategien, die sich historisch bei riskanteren Märkten besser entwickeln, weil ihre Manager in der Regel eher bereit und in der Lage sind, ihr Engagement aggressiv umzuschichten. Auch durch den Zusammenbruch der Korrelationen zwischen den Anlageklassen dürften sich in diesem Bereich Gelegenheiten bieten. Commodity-Trading-Advisor-Strategien zählen ebenfalls zu den möglichen Gewinnern. Da wir weiterhin mit hoher Volatilität rechnen, dürften sie nach unserer Einschätzung auf absehbare Zeit vergleichsweise besser als andere Hedgefonds-Strategien abschneiden.

Verwandte Einträge

04.06.2018 Investment-Ampeln

Investmentampeln

Unsere taktische und strategische Sicht

29.05.2018 CIO Flash

Eurokrise und Dollarstärke

Italienkrise stützt unsere Dollar-Prognose, aber dürfte die Märkte weiter belasten.

22.05.2018 CIO Flash

Italiens neue Regierung

Italiens politische Wirrungen könnten weniger schlimm sein, als angenommen.

18.05.2018 Chart of the Week

Chart of the Week

Selbst die US-Wirtschaft sieht Trumps vermeintliche Fürsorge skeptisch

03.05.2018 Fokus

Zinsanstieg voraus

Lässt der Zins die Aktienmärkte wackeln?

03.05.2018 Investment-Ampeln

Investmentampeln

Unsere taktische und strategische Sicht

27.04.2018

CIO View in Kürze

Die Konjunktur läuft, doch die Märkte werden volatiler.

17.04.2018 Multi Asset

Vom Umgang mit Volatilität

Die Märkte werden volatiler und renditeärmer. Damit können wir umgehen.

17.04.2018 Letter to Investors

Eins geht noch

Ein Bärenmarkt käme bei der guten Verfassung der Weltwirtschaft überraschend.

16.04.2018 Aktien

Zurück auf Start

Unsere Konjunkturprognosen sprechen weiter für Aktien, gerade nach der Korrektur.

03.04.2018 Investment-Ampeln

Investmentampeln

Unsere taktische und strategische Sicht

19.03.2018 Multi Asset

Mehr Normalität, Volatilität

Das Goldilock-Umfeld bekommt Risse, die Volatilität steigt. Aber nicht zu stark.

16.03.2018 Chart of the Week

Chart of the Week

Verrückte Börsen? Keineswegs. Langfristig folgen Aktien einem klaren Muster

01.03.2018 Investment-Ampeln

Investmentampeln

Unsere taktische und strategische Sicht

28.02.2018 Makro-Ausblick

Italien: Irrungen und Wirrungen

Die in Italien bevorstehenden Parlamentswahlen könnten mehr Verwirrung auslösen, als die Märkte erwarten.

23.02.2018 Chart of the Week

Chart of the week

Die Bewertung des S&P 500 ist ausgereizt. Jetzt müssen steigende Gewinne her

13.02.2018 CIO Flash

Wir bleiben konstruktiv

Unsere Ziele für Dezember 2018, leicht angepasst.

09.02.2018 Aktien

Deutsche Aktien – was sonst?

Mit der Korrektur sind deutsche Aktien noch attraktiver geworden.

Feedback

Wir freuen uns über Ihr Feedback zu diesem Artikel oder zur aktuellen Seite.